Inaktivität hat tausende Mails verschickt... :(

  • Moin Udoz,


    ich hatte deinen Bot heute nacht mal zur inaktivität eingestellt und zwar exakt wie du es im FAQ drin hast.
    Ich hatte den test modus drin und da war auch alles in ordnung.


    Im log stand immer 1022 Benutzer gefunden, 500 wurden aufgelistet.


    Nun hab ich mir gedacht ok ich schalte das mal "scharf".... Problem war nun seit der Scharfstellung hat wurde jede halbe stunde diese erinnerungsmail geschickt.
    wurde von einigen angeschribeen... sind nicht so erpicht darübert :(



    ich slebst hatte mir sogar eine kopie schicken lassen, damit ich im evenuellen Fall auch sehen kann wer wirklich inaktiv ist..hatte dann allerding 13,000 emails im postfach...
    Und etlcihe beschwerden dabei.. :(


    Ich weiß nicht was schief gelaufen ist.


    EDIT:
    Wird das irgendwo zwischen gespeichert?
    ich habe die zwei bots gelöscht und auch emails erst mal bei mir ausgeschaltet.
    nur kommen imme rnoch welche an...
    Cronjobs sind auch aus.
    Also wie kann ich das endgültig zum Stop bringen?

  • Ok die tabelle war mittlerweile leer


    alle haleb stunde ging die email raus seit änderung von test mode auf aktiv


    Gab heiden ärger mit meinen user, vor allem die amis haben die ja alle bekommen und ich habe nichts unternommen 8war ja schalfen)


    Hab zur vorischt sogar meine WCF Email einstellugne raus genommen damit keine mehr raus geht...
    und die bots sind gelöscht (screenshtos sind von einem DB backup eben wiederhergestellt in einer testinstallation

  • Die Einstellungen sind ok. Und mit diesen Einstellungen sollten auch nur die o.a. 1022 User genau 1x angeschrieben worden sein. Ich kann den Fehler nicht nachvollziehen. Wenig hilfreich, aber bislang gab es auch keine ähnlichen Feedbacks von Usern und auch hier läuft das Ganze problemlos.


    Hast Du ev. zwischenzeitlich eine falsche Konfiguration (Klassiker: Empfängergruppe) gespeichert gehabt und diese dann kurz danach wieder korrigiert? Dann kann es natürlich sein, dass gerade in der Zeit alle angeschrieben wurden. Das Bot-Protokoll könnte das u.U. klären, denn es führt ja auf, wie viele Inaktive gefunden wurden.

  • Im Bot Protokoll wurde gar nichts eingetragen...
    (bzw ich habe die bots schnell gelöscht heute morgen (nachdem 25 mails ca schon pro benutzer raus sind) und dann erst in den log geschaut.
    Da war nichts mehr drin


    Und ja so hatte ich die einstellungen von anfang an da ich nichts falsch machen wollte und genau nach der anleitung vorgegangen bin.
    ich hatte sogar testweise den testmodus sogar einige zeit aktiv (2 wochen) und immer wieder im orokoll angeguckt.
    Es wurden immer nur die 1022 gefunden.


    Kann es sein dass der counter nicht hochgeschrieben wurde wann diese zuletzt angeschrieben worden sind oder dergleichen?

  • Im Bot Protokoll wurde gar nichts eingetragen...
    (bzw ich habe die bots schnell gelöscht heute morgen (nachdem 25 mails ca schon pro benutzer raus sind) und dann erst in den log geschaut.
    Da war nichts mehr drin


    Ja, weil nach Löschung eines Bots die dazugehörigen Protokoll-Einträge gelöscht werden.
    '25 Mails pro Benutzer' deutet darauf hin, dass zwischenzeitlich eine Empfängergruppe konfiguriert war. Der Bot speichert die Inaktivität definitiv nur 1x pro Benutzer, merkt sich das und verschickt genau eine Benachrichtigung für diese Inaktivität - das allerdings an alle konfigurierten Empfänger.
    Und wenn der Testmodus 1022 Benutzer findet, findet auch der 'scharfe Bot' anfangs nur 1022 Benutzer. Es werden dieselben Routinen genutzt.


    Kann es sein dass der counter nicht hochgeschrieben wurde wann diese zuletzt angeschrieben worden sind oder dergleichen?


    Nein. Die Anzahl der Erinnerungen wird sofort beim Durchlauf des Bots in der Datenbank gespeichert (wcf1_user / uzBotReminders). Der Wert in dieser Spalte wird auch beim Einlesen der inaktiven Benutzer berücksichtigt.


    In der Summe ist das Ganze für mich nicht nachvollziehbar, bzw. kann ich es ohne das Bot-Protokoll (und Blick in die Datenbank) nicht klären.

  • Ok das mit dem Bot Protokoll ist schwierig :D
    Da es ja gelöscht wurde (als ich die Bots gelöscht habe).


    '25 Mails pro Benutzer' deutet darauf hin, dass zwischenzeitlich eine Empfängergruppe konfiguriert war.


    Das war so grob, habe verärgerte maisl bekommen dass die so viele bekommen haben.
    Laut DB ist der wcf1_user für reminder counter auf 19 bei einigen...


    Ich habe zwei backups, einmal wo noch test modus aktiv war und einmal woich die zwei bots schon gelöscht habe.
    Könntest du mit einem der beiden was anfang, dan kann ich dir da gerne zugnag zu geben

  • Laut DB ist der wcf1_user für reminder counter auf 19 bei einigen...


    Das würde bedeuten, dass sie tatsächlich mehrfach erinnert wurden.
    Allerdings verhindert das die Bedingung "Nicht erinnert durch Bot", da sie unabhängig von "Erinnerungen beschränken auf" beachtet wird.
    Weitere Erinnerungen werden nur versendet, wenn es einen Bot mit der Bedingung "Erinnert durch Bot" gibt.


    Ich habe zwei backups, einmal wo noch test modus aktiv war und einmal woich die zwei bots schon gelöscht habe.
    Könntest du mit einem der beiden was anfang, dan kann ich dir da gerne zugnag zu geben


    Ja, bitte.

    Quote

    zwei bots


    Ich denke, wir kommen der Sache näher ;-)

  • Ich schicke dir mal zugangsdaten ACP und mysql
    Brauchst du auch noch ftp?


    Zwei bots ja weil ich den 45 Tage bot auch eingerichtet habe wie du im faq beschrieben hast.
    Aber dieser wurde ja nicht ausgeführt bzw abgesendet, alle haben die mail mit den 30 tagen bekommen

  • Zwei bots ja weil ich den 45 Tage bot auch eingerichtet habe wie du im faq beschrieben hast.
    Aber dieser wurde ja nicht ausgeführt bzw abgesendet, alle haben die mail mit den 30 tagen bekommen


    Ganz offensichtlich wurde der 2. Bot ausgeführt und der 2. Bot ist für die Massenmails verantwortlich. Er war, zumindest im DB-Backup, inkorrekt konfiguriert: die Bedingung "Dauer der Inaktivität" war auf -1 gesetzt und damit ausgeschaltet. Der Bot hat also funktioniert wie gewollt und bei jedem Durchlauf eine erneute Erinnerung verschickt. Dabei wurde allerdings die Einstellung "Erinnerungen beschränken auf" nicht beachtet, was auch nicht vorgesehen war.


    Letztlich ist das ein Fall, bei dem der Code bei der Ausführung wissen müsste, was Nutzer wirklich will. Das kann er aber nicht. Ich habe nun ergänzt, dass "Erinnerungen beschränken auf" auch bei solchen eher sinnfreien Konfigurationen beachtet wird. In Deinem Fall hätte es aber auch mit dieser Änderung insgesamt 4 Erinnerungen kurz hintereinander pro User gegeben.

  • . Der Bot hat also funktioniert wie gewollt und bei jedem Durchlauf eine erneute Erinnerung verschickt.



    ich muss mich glaub entschuldigen... Ich hab grade nochmal geschaut und es wurde wohl wirklich der 45 Tage bot genutzt...
    Also danke fürs nachsehen, ichw eiß nicht wie mir das passieren konnte...hatte angenommen dass ich nach deinem Screenshot vorgegangen bin :(


    Nun werde ich mal später eine Email verfassen mit einer Entschuldigung und dass der Fehler gefunden wurde :P


    Danke für deinen Support


    EDIT:
    ist es eigentlcih richtig dass der Bot auf standard installation alle 30 minuten ausgeführt wird als cronjob?

  • Da der Testmodus naturgemäß beschränkt ist, weil er nur einen Bot, aber nicht mehrere im Zusammenspiel, testen kann, würde ich vorsichtshalber Folgendes machen:
    User-Daten speichern (Datenbank oder Inaktivitäten sichern), bei den Bots 'betroffener Benutzer' streichen und erstmal schauen, was Dir so gemailt wird.