Forumspezifische JCoins

  • Die Einstellungen zu diesem Feature sind mir noch nicht ganz klar. Meine Fragen:


    Werden Einstellungen eines Forums auf seine Unterforen vererbt, wenn bei diesen keine spezifischen Einstellungen aktiviert werden?

    Oder werden diese dann nach den Grundeinstellungen Für JCoins behandelt?

    Wenn diese vererbt werden und ich in einem Unterforum spezifische Einstellungen aktiviere, dort alle Beträge aber auf 0 setze, werden dann für dieses Unterforum auch keine Gutschriften / Abzüge vorgenommen?

    Oder greifen dann die Grundeinstellungen für JCoins oder die des darüberliegenden Hauptforums?

  • Dass eine Kategorie kein Forum ist, dürfte wohl jeder Admin wissen.

    Aber da man in einer Kategorie keine Themen erstellen kann, wozu ist dann die JCoins Einstellung dort?

    Die hätte ja nur einen Sinn, wenn sie für alle Unterforen gilt. Es wäre hilfreicher, wenn alle Foren die Einstellungen der Kategorie auch erben.

    So, wie es auch mit den Berechtigungen funktioniert. Warum das mit JCoins anders ist, erschließt sich mir nicht.


    Da wir derzeit Einstellungen testen, um herauszufinden welche Beträge am besten passen, ist es mühsam, immer alle Foren einzeln zu ändern.

  • 1. Es hat sich nun herausgestellt, dass auch von Foren nicht zu Unterforen vererbt wird.


    2. Auch steht bei den Einstellungen deutlich, dass es einen Betrag für die Erstellung von Themen gibt und einen für ANTWORTEN in diesem Thema.

    (Wie viele JCoins soll der Benutzer bekommen, wenn er ein neues Thema in diesem Forum erstellt?)

    Nicht aber, dass für die Erstellung eines neuen Themas ebenso die Belohnung für eine Antwort anfällt, trotzdem gibt es diese.

    (Wie viele JCoins soll der Benutzer bekommen, wenn er auf ein Thema in diesem Forum antwortet?)


    Beide Tatsachen (+ die Nicht-Vererbung von Kategorien) sehe ich als Mangel in diesem Plugin.


    Zusätzliche Anregung (falls machbar): Die Belohnung für Reaktionen auch Foren-abhängig gestalten oder zumindest abschaltbar für einzelne Foren.

  • 1. Wie sieht Deine Forenstruktur aus und wie sind die forenspezifischen JCoins gesetzt?


    2. Ein Thema ist technisch gesehen eine leere Hülle zur Zusammenfassung von Beiträgen und hat außer Titel keinen Inhalt. Jeder Beitrag einschließlich des 1. Beitrags ist für JCoins ein Beitrag = Antwort auf dieses Thema. Der Themenersteller wird also immer JCoins für Thema und Beitrag bekommen. Beide werden in der Folge auch immer getrennt betrachtet. Wenn der erste Beitrag im Thema gelöscht wird und es noch weitere Beiträge gibt, verliert der Themenersteller auch nur die JCoins für den Beitrag, behält aber die JCoins für das Thema. Wird das Thema gelöscht, verliert er beides.

  • 1. Forenstruktur ist unterschiedlich. Zuoberst gibt es mehrere Kategorien. Manchmal auch weitere Kategorien zur weiteren Einteilung.

    In diesen Kategorien gibt es teilweise einzelne Foren und teilweise Foren mit Unterforen.

    Setze ich z.B. zwei Coins für einen neuen Beitrag und zwei für Antworten im oberen Forum, so werden in den darin liegenden Unterforen für Themen und Beiträge keine Coins gutgeschrieben (egal in welcher Verschachtelungstiefe), wenn ich die Coins nicht auch dort definiere.


    Wenn ich dagegen Forenrechte in Kategorien oder Foren festlege, dann vererben diese sich immer auf alle Unterforen, in denen keine abweichenden Regeln erstellt werden.


    2. Schaut man mal auf die Einstellungen der Aktivitätspunkte, so gibt es getrennte Punkte für ein neues Thema ODER für einen Antwortpost.

    Und genau das erwarte ich von einem Punkte- oder auch Coinsystem. Keine doppelten Belohnungen.

    Wenn man höhere Belohnungen für gestartete Themen vergibt, behält der User die Coins, wenn man den Startbeitrag löscht für - nichts.

    Abgesehen von der technischen Seite ist ein neues Thema ein Beitrag, der besonders belohnt werden soll, aber nicht zwei.

    Und ohne Beitrag keine Belohnung. Es würde mich nicht wundern, wenn andere Käufer das auch so sehen.


    Aber falls das so bleiben sollte: In einem nächsten Update vielleicht mit einer weiteren Zeile darauf hinweisen, dass der Themenersteller auch den zweiten definierten Betrag erhält? Vermeidet Missverständnisse / Fehleinstellungen, wie ich sie hatte und erst nicht bemerkte.

  • 1. Schaue ich mir noch einmal genauer an. Kann ich derzeit nicht nachvollziehen.


    2. Nun, es ist für JCoins so festgelegt. Das wurde eigentlich schon ausdiskutiert und ich plane keine diesbezügliche Änderung. Zu bemängeln wäre aber der offensichtlich nicht klare Text in der Forum-Konfiguration. Den passe ich an die JCoins-Einkünfte bei Benutzer an, die ja nur Thema und Beitrag angeben. Ich sehe hier auch kein 'Belohnungsproblem'. Man kann die JCoins für das Thema ja gesondert einstellen und beim Thema die JCoins für den Beitrag berücksichtigen. Aber:


    Es ist technisch falsch, dass "ein neues Thema ein Beitrag" ist, und es werden nicht 2 Beiträge belohnt. Themen und Beiträge werden in der Datenbank gesondert gespeichert (wbb1_thread und wbb1_post). Wenn ein Thema erstellt wird, wird genau ein Thema (ohne Inhalt in wwb1_thread) und ein Beitrag (in wbb1_post) abgespeichert. Dieser 1. Beitrag ist ein Beitrag wie jeder andere, der dem Thema zugeordnet ist. Es wird lediglich in der Thread-Tabelle über firstPostID festgelegt, welches der 1. Beitrag im Thema ist. Wird der 1. Beitrag gelöscht, wird der nächste Beitrag, wenn vorhanden, dieser firstPost. Am Thema und dessen Ersteller ändert sich dadurch nichts. Gibt es nur einen Beitrag im Thema, wird das Thema automatisch gelöscht, wenn der 1. Beitrag gelöscht wird.


    Die Aktivitätspunkte würde ich hier auch nicht als Maßstab dafür heranziehen wollen, wie es sein sollte, sondern eher als 'Beleg' dafür, dass JCoins es richtig macht. Denn die Punkte sind in dieser Hinsicht eher inkonsistent (siehe Hinweis bei den Beitragspunkten im Profil) und unter Umständen sogar fehlerhaft. Wenn der Benutzer ein Thema erstellt, bekommt er die Punkte für das Thema. Wird jetzt der 1. Beitrag gelöscht, werden dem Themenersteller 5 Punkte für diesen Beitrag abgezogen, für den er aber nie Punkte bekommen hat. Das führt dann natürlich zu falschen Punkten, was bei JCoins eben nicht passiert.



    Erstellt der Themenstarter nun einen Beitrag in seinem Thema, taucht dieser nicht in den Punkten auf. Er muss tatsächlich 2 Beiträge schreiben, damit "Beiträge" bei den Punkten auftaucht. Und trotz 2 Beiträgen wird nur einer angezeigt und die 5 Punkte fehlen immer noch.


  • Verstehe...hat alles seine Vor- und Nachteile. Dann muss ich das halt basteln mit den Belohnungen.


    Wenn Punkt 1 gefixt ist, ist mir schon viel geholfen. Das Einstellen und Ändern von zig Unterforen ist mühselig.


    Aber gerade eben fiel mir ein neues Problem auf. Negative JCoins erlauben steht auf "Nein".

    Aber ein User, der jetzt gerade mal zwei Punkte hatte und dem ich einen alten Beitrag gelöscht habe, hat nun -2 Punkte.

    Das dürfte ja auch nicht sein, da fehlt scheinbar der Abgleich bezüglich des Kontostandes beim Abzug.

  • Dann muss ich das halt basteln mit den Belohnungen.

    Was genau willst Du erreichen, bzw. was passt für Deine Zwecke nicht?

    Aber ein User, der jetzt gerade mal zwei Punkte hatte und dem ich einen alten Beitrag gelöscht habe, hat nun -2 Punkte.

    Das ist auch so gewollt und eine konsequente Umsetzung der definierten (negativen) Einkünfte. Würde auf 0 abgeglichen werden, würde der betroffene Benutzer anderen gegenüber einen Vorteil haben und er könnte das, wenn er selbst löschen darf, direkt ausnutzen. Es motiviert zudem den Benutzer, den unschönen Zustand durch neue Inhalte zu korrigieren ;)

  • Ich vergebe in einem bestimmten Unterforum 30 Coins für ein neues Thema und 6 für jeden weiteren Beitrag.

    Lösche ich nun den ersten Beitrag und es gibt noch nachfolgende, werden nur 6 Coins wieder abgezogen, obwohl für die 30 Coins keine "Leistung" mehr existiert. Der Fehler bei den Aktivitätspunkten ist mir aber nun auch klar. Grundsätzlich ist die Vergabe nur für das Thema ok, nur der Abzug stimmt nicht.

    Aber vergessen wir das Thema und kommen zum anderen, was mir wichtiger ist (neben der Vererbung):


    Wozu gibt es denn den Menüpunkt "Negative JCoins erlauben"?

    Auch mit deaktivierter Option kann ich z.B. negative Zinsen aktivieren oder negative Belohnungen setzen. Das habe ich schon getestet.

    Erwartet habe ich aber auch, dass es damit keine negativen Kontostände gibt.

    Finde schon, dass ein Admin die Möglichkeit haben sollte, das festzulegen.


    Es gibt auch eine Kehrseite dieser Konsequenz.

    Denn wenn ich im Forum mal aufräume (was ich im Moment wieder mache), haben etliche User plötzlich sehr viel Minus.

    Es ist eh ungünstig, wenn für nie vergebene Coins für alte Beiträge dann Coins abgezogen werden, weil das Erstellungsdatum keine Rolle spielt. Aber ein Minus will ich keinesfalls erzeugen. Weder mit alten noch mit entlohnten Beiträgen. Genau das wollte ich mit dieser Einstellung verhindern.


    Wir haben Minuszinsen jeden Montag. Leider kann man ja keine Beträge einsetzen, damit jeder gleichberechtigt Coins verliert. Je mehr man hat, desto mehr verliert man...im Gegensatz zu positiven Zinsen nicht ganz fair. Aber bei einer längeren Abwesenheit (Urlaub, Krankheit), was passiert bei negativen Zinsen und negativem Kontostand? Dieser müsste ständig um 0 pendeln. Jeden Montag auf bzw. ab.

    Und bei positiven Zinsen und negativem Kontostand? Nach den Regeln der Mathematik müsste es immer weiter ins Minus gehen.

    Bei längerer Abwesenheit kann das übel aussehen.


    Da es bei uns keine Möglichkeiten gibt, die Coins zu nutzen, wird allein durch Zeit als Mitglied Guthaben verbraucht. Dies kann nur durch Aktivität kompensiert werden. Ab einem bestimmten Betrag hat man Zugriff auf einen weiteren Bereich.

    Gesteuert durch den Bot. Deshalb wäre ein Kontostand von nicht weniger als 0 sinnvoll, weil ich das nicht mehr als motivierend sondern stark demotivierend empfinde.

  • Lösche ich nun den ersten Beitrag und es gibt noch nachfolgende, werden nur 6 Coins wieder abgezogen, obwohl für die 30 Coins keine "Leistung" mehr existiert

    Aber die Leistung = das Thema existiert doch immer noch. Das Thema gehört weiterhin dem Themenstarter - auch wenn er keinen Beitrag mehr in dem Thema hat. Und es wird im WSC in Übersichten auch immer noch mit dem Namen des Themenstarters angezeigt.

    Das Verhalten von JCoins und Aktivitätspunkten unterscheidet sich hier nicht.

    Wozu gibt es denn den Menüpunkt "Negative JCoins erlauben"?

    Ein Benutzer kann keine Sachen machen, die JCoins kosten, wenn er zu wenig JCoins hat. Ein typischer Anwendungsfall wären kostenpflichtige Inhalte, also wenn es z.B. 10 JCoins kostet, ein Thema zu erstellen (Einkünfte Thema = -10 JCoins).

    Bei einer typischerweise administrativen Einflussnahme sieht das für mich anders aus. Und ich halte es da eher wie im richtigen Leben. Dort verzichtet auch keine Bank bei Forderungen auf Geld, wenn der Kontostand zu niedrig ist.

    Denn wenn ich im Forum mal aufräume (was ich im Moment wieder mache), haben etliche User plötzlich sehr viel Minus.

    Ja, es ist beim Aufräumen von Foren mühsam. Aber das könnte man auch ohne JCoins-Abzug lösen. Z.B. indem man zu löschende Inhalte zunächst in einen Bereich verschiebt, wo man sie ohne Abzug von JCoins löschen kann.


    Ich nehme Deine Punkte zum Anlass, Möglichkeiten zu einer Umsetzung in Deinem Sinne, aber nur optional und nicht als Standard, zu prüfen.

  • Ich habe noch ein Problem entdeckt:


    Verschiebe ich einen Beitrag in ein Forum, das von Coins nicht berücksichtigt wird, werden dem User keine weiteren Coins gutgeschrieben. Soweit ok.

    Kopiere ich jedoch einen Beitrag dorthin, werden dem User erneut Coins (Anzahl wie im Quellforum festgelegt!) für einen neuen Beitrag gutgeschrieben.

    Lösche ich solch einen kopierten Beitrag, werden keine Coins abgezogen (was grundsätzlich korrekt ist).