Community Bot - Rundschreiben

Rundschreiben können genutzt werden, um einmalig oder regelmäßig Benachrichtigungen an Benutzer der Community zu versenden.


Bei den personenbezogenen Benachrichtigungen, wie E-Mail, Kommentar oder Konversation, können alle oder ausgewählte Benutzer als Empfänger der Benachrichtigung konfiguriert werden. Bei Benachrichtigungen ohne Empfänger, wie Artikel, Thema oder Beitrag, wird unabhängig von der Anzahl der betroffenen Benutzer grundsätzlich nur eine Benachrichtigung erstellt. Benutzer-bezogene Platzhalter können dann nicht genutzt werden.

Ausführung und Wiederholung

Zunächst sind der Zeitpunkt für das erste Versenden der Benachrichtigung und die Wiederholungen zu konfigurieren. Wird bei der Wiederholung "keine" angegeben, wird genau ein Rundschreiben versendet und der Bot deaktiviert sich selbstständig. Bei allen anderen Wiederholungen wird der Bot solange Benachrichtigungen versenden, bis er manuell deaktiviert wird oder bis die konfigurierte Anzahl der Wiederholungen erreicht ist.


Im nachfolgenden Beispiel wird erstmalig eine Benachrichtigung am 01.08.2019 um 10:00 Uhr sendet. In den folgenden 4 Monaten werden zu der Zeit an jedem 1. des Monats weitere Benachrichtigungen versendet.



Da die Rundschreiben von einem WSC-Cronjob erstellt werden, kann es abhängig von der Aktivität in der Community (= Seitenbesuche) zu nennenswerten Abweichungen von den konfigurierten Zeiten kommen. Man darf sich also nicht darauf verlassen, dass Rundschreiben auf die Minute pünktlich versendet werden.

Zähler

Zusätzlich kann ein Zähler mit Anfangswert und Intervall konfiguriert werden, der über die Platzhalter [counter], [counter+1] und [counter-1] in Benachrichtigungen benutzt werden kann. Hiermit lassen sich beispielsweise Texte für einen Countdown gestalten. Dabei ist zu beachten, dass der Anfangswert der Wert vor der ersten Ausführung ist. Einfluss auf die Anzahl der Wiederholungen des Rundschreiben-Bots hat dieser Zähler jedoch nicht.

Wird in Ergänzung zu obigem Beispiel der Zähler mit Anfangswert 10 und Intervall -2 konfiguriert, enthält der Platzhalter [counter] die Werte 8, 6, 4, 2 und 0.

Benutzer-Bedingungen

Durch Angabe von Bot-spezifischen und/oder allgemeinen Benutzer-Bedingungen kann man

  • Rundschreiben ganz gezielt an ausgewählte Benutzer versenden oder
  • die Erstellung von Rundschreiben vom Vorhandensein von Benutzern, die die Bedingungen erfüllen, abhängig machen.

Der Bot prüft nun zunächst, ob es Benutzer gibt, die die Bedingungen erfüllen. Werden keine Benutzer gefunden, wird keine Benachrichtigung erstellt. Werden dagegen Benutzer gefunden, merkt sich der Bot diese Benutzer und erstellt die Benachrichtigung(en).

Um nur die Benutzer, die die Bedingungen erfüllen, ganz individuell mit diesem Rundschreiben anzusprechen, muss bei Empfänger der Benachrichtigung "Betroffene(r) Benutzer" gewählt werden. Es wird dann für jeden Benutzer eine Benachrichtigung erstellt. Das ist bei individuellen Benachrichtigungen (E-Mail, Konversation usw.) kein Problem und auch erwünscht. Bei anderen Benachrichtigungen, z.B. Beitrag, geschieht dies aber auch; für jeden betroffenen Benutzer wird ein Beitrag erstellt...